Sie befinden sich: Home  » Aus- und Weiterbildung

"Die geistigen Hektar sind die ertragreichsten!" (LR Hans Seitinger)

Tiere mit Know-how gesund erhalten!

 

Die Weiterbildung der Betreuungstierärzte wurde von der ÖTK im Rahmen einer Bildungsordnung neu geregelt:

ÖTK-Bildungsordnung 2014

Zur Klarstellung der Fragen der Weiterbildung der Tierhalter hat das BMG im Jahre 2013 eine Richtlinie erlassen, in der die Veranstaltungen beschrieben sind, für die von den Geschäftsstellen Weiterbildungsstunden vergeben werden können. Die Stundenanzahl richtet sich dabei nach den Inhalten, den Vortragenden und der Zeitdauer und ist begrenzt.

Weiterbildungs-Richtlinie

TGD-VO 2009 in Kurzform

NEU: E-Learning Möglichkeiten!

Zum E-Learning-Kurs "Biosicherheit"


Aktuelle Weiterbildungsangebote für Tierhalter:

Unsere jährlich ca. 400 TGD-anerkannten Bildungsveranstaltungen werden von verschiedenen Bildungsträgern veranstaltet. Diese sind Betreuungstierärzte, Firmen, Landwirtschaftsschulen, Zuchtverbände, Erzeugergemeinschaften, Agrarmedien, Arbeitskreise, LKV, Molkereien, usw. und das LFI als anerkannter Bildungsträger.

LFI Kurse allg.

NEU: Das LFI bietet ab Juni 2017 einen Online-Kurs "Grundlage einer professionellen Almbewirtschaftung" an! - Näheres unter http://elearning.lfi.at


Aktuelle Weiterbildungsangebote für Betreuungstierärzte:

Die aktuellen Angebote finden Sie auf der Startseite unter "Weiterbil-dung für Betreu-ungstierärzte 2017!"

Schwerpunkte sind Fachtagungen, Work-shops und die Seminarreihe "Bestandsbetreuung" bei Rind, Schaf und Ziege, wo es in Zusammenarbeit mit Bildungspartnern um die Vermittlung aktueller Inhalte geht.

Video zur praktischen Bestandsbetreuung beim Rind

Im Durchschnitt findet monatlich eine Veranstaltung statt, wo es den steirischen Betreuungstierärzten möglich ist, ihre Weiterbildungsverpflichtung von 30 anerkannten Stunden in vier Jahren einfach zu erfüllen. 

 

 

Ein Service von Landwirt.com